Sasha Pierce

single-press.php

Der Garten der Pfade, die sich verzweigen. II

2014
Ballhaus Ost, Berlin, Germany.

Céline Adamo, Wolfgang Betke, Franziska Furter, Jeremy Gilbert-Rolfe & Rebecca Norton (awkwardx2), Joanne Greenbaum, Mani Hammer, Klaus Merkel, Tomoko Mori, Aribert von Ostrowski, Sasha Pierce, Giovanna Sarti, Gunna Schmidt, Nicola Stäglich, Daniela Trixl, Anke Völk, Claudia Wieser, Jens Wolf, Alexander Wolff, Claudia Zweifel

“Der Garten der Pfade, die sich verzweigen” ist der gleichnamigen Erzählung von Jorge Luis Borges entliehen. Für die Ausstellung ist er von struktureller Bedeutung: In ihm existieren mehrere Zeit-, Raum- und Wirklichkeitsebenen gleichzeitig nebeneinander.”L’oiseau présente…” greift die Idee dieser verschiedenen Ebenen auf. Die hier gezeigten Positionen abstrakter Malerei und Installation verhandeln die faktische Materialität von Farbe, Bildraum sowie die zeitlichen Prozesse der Bildwerdung jeweils individuell.

Die Ausstellungsreihe “L’oiseau présente…” wurde 2010 mit der Ausstellung “Der Garten der Pfade, die sich verzweigen” von Mani Hammer, Gunna Schmidt, Nicola Stäglich und Anke Völk gegründet. In der aktuellen Ausstellung wird mit KünstlerInnen aus den USA, Kanada und Deutschland das programmatische Interesse an abstrakten malerischen Fragestellungen im internationalen Kontext vorgestellt.

“l´oiseau présente…”